Kommentare 3

Typo3 4.3 in der Praxis: Welche Verbesserungen bringt die neue Version des CMS?

Anlässlich unseres “Praxiswissen TYPO3” – ein Gastbeitrag von Jonas Ulrich, Gesellschafter der Online-Kommunikationsagentur ruhmesmeile in Bonn und dort verantwortlich für kreative Lösungen und Programmierung.

Während das Warten auf Typo3 5 andauert, gibt es für die vierte Version des beliebten OpenSource-Content Management Systems mit der Version 4.3 ein neues Update und damit das dritte Major-Upgrade innerhalb des 4.x-Releases.

Nach dem Studium der Release-Notes[1] fällt auf, dass nun doch schon ein wenig Typo3 5 in Typo3 4.3 zu finden ist. So wurden Kernkomponenten des kommenden 5er-Releases als Backport unter den Namen Extbase und Fluid integriert. Diese erleichtern durch eine neue MVC[2]-Struktur (Extbase[3]) und eine flexiblere Templating-Engine (Fluid[4]) Entwicklern von Frontend-Extensions das Leben erheblich. Das Feature ist für Jeden einen näheren Blick wert, der jetzt schon sicher gehen möchte, dass seine Extensions möglichst kompatibel zu Typo3 5 sind. So überlegen auch wir momentan, ob der – durchaus vorhandene – Einarbeitungsaufwand für Extbase-Extensions durch die Kompatibilität zu Typo3 5 und die bessere Entwicklungsplattform im Allgemeinen schon jetzt für unsere Entwicklungen gerechtfertigt ist.

Eine weitere Neuerung, die wir besonders für unsere Kunden als sehr erfreulich empfinden, stellt das komplett überarbeitete Frontend-Editing dar, das nun nicht mehr als Teil des Cores sondern als eigenständige Extension „feeditadvanced“[5] weiterentwickelt wird, um schnellere Releases und Bugfixes zu ermöglichen. Weitere Verbesserungen im Frontend sind das neue „Media Content Element“ zum einfacheren Einbinden von Audio- und Videodateien. Ein Feature, das z.B. bei unserem Kunden Pagoo[6] direkt auf der Startseite zum Einsatz kommt. Ebenfalls praktisch ist das nun nach Typo3-Versionen aufgeteilte Frontend-CSS „css_styled_content“.

Im Backend fallen neben dem neuen Massen-Upload für Dateien und kleineren Verbesserungen im Handling von gelöschten und übersetzten Datensätzen vor allem der stark verbesserte TypoScript-Editor „t3editor“ auf. Dieser beherrscht jetzt die aus gängigen IDEs wie Eclipse[7] bekannte Code-Completion, inklusive der Inline-Anzeige von passender  Dokumentation zu der Stelle, die man gerade editiert. Gerade in der täglichen Arbeit mussten wir hier früher auf externe Editoren zur Bearbeitung von TypoScript zurückgreifen, und so dürfte diese Entwicklung vor allem Entwicklern und Integratoren sehr entgegegen kommen.

Außerdem wurden einige Core Erweiterungen wie SimulateStatic und die Workspaces ausgelagert, um das Backend zu verschlanken und die Performance zu erhöhen.

Auf keinen Fall unerwähnt bleiben sollten auch nicht ganz so offensichtliche, neue Features wie ein verbessertes Caching-Framework und ein Scheduler, welcher das automatisierte Ausführen von Systemfunktionen zu bestimmten Zeitpunkten über das Backend konfigurierbar macht. Dazu kommt der verbesserte Umgang mit Passwörtern, die jetzt durch die Extension „saltedpasswords“ einen zufälligen Salt-Wert[8] in die Verschlüsselung einbeziehen. So wird das Knacken von Passwörtern erheblich erschwert. In diesem Rahmen hat auch OpenID[9] als Login-Möglichkeit, sowohl für Frontend- als auch Backend-Benutzer, Einzug erhalten.

Viele dieser neuen Funktionen konnten sich bei uns schon in aktuellen Projekten bewähren. Alles in allem ist mit Typo3 4.3 ein das CMS in allen Belangen verbesserndes Update gelungen, welches die Wartezeit bis zum Release von Typo3 5 merklich verkürzen dürfte.

ruhmesmeile web publishing ist eine inhabergeführte Agentur für Online-Kommunikation Im Herzen der Bonner Südstadt bietet das interdisziplinäre Team aus Webentwicklern, Designern, Journalisten und Marketingexperten moderne Webseitenkonzeption, deren technische Umsetzung sowie die Entwicklung begleitender Social Media-Kampagnen für einen modernen Unternehmensauftritt im Web 2.0.


[1] https://typo3.org/download/release-notes/typo3-43/
[2]
http://de.wikipedia.org/wiki/Model_View_Controller
[3]
http://forge.typo3.org/projects/show/typo3v4-mvc
[4]
http://forge.typo3.org/projects/show/package-fluid
[5]
http://typo3.org/extensions/repository/view/feeditadvanced/current/
[6]
http://pagoo.de
[7]
http://eclipse.org/
[8]
http://de.wikipedia.org/wiki/Salted_Hash
[9]
http://de.wikipedia.org/wiki/OpenID

Sag's weiter:

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.