Kommentare 2

Wir haben (nicht) Karneval gefeiert!

Nein, ich werde kein Plädoyer gegen den Karneval schreiben. Wir mögen den Karneval schon hier bei O’Reilly (manche etwas mehr, manche etwas weniger). Warum? Mir gefällt es zum Beispiel, dass man am Donnerstagmorgen in der Straßenbahn ganz selbstverständlich zwischen einem Ölscheich und einem überdimensionierten Hasen Platz nimmt. Scheichs, Hasen und Aktentaschenträger sehen noch gleichermaßen verschlafen aus. Ein Funkenmariechen telefoniert mit ihrer Verabredung, eine Prinzessin ordnet ihre Haare und krault ihren Bart, und draußen schlendert Elvis im goldenen Anzug vorbei. Ein ganz normaler Weiberfastnachtsmorgen in Köln.

Weshalb wir dann nicht gefeiert haben, gestern? Na, wir mussten doch weiter Bücher machen! :-)

Donnerstag, 11:11: Alaaf! Prinz Henri läutet die tollen Tage ein.

Auch das Essen ist saisongemäß.

Aber so ganz ist Weiberfastnacht nicht an uns vorbeigegangen, siehe Fotos. (Und, unter uns gesagt: Es waren nicht alle hier. Und der Karneval wird ja über mehrere Tage gefeiert. Da ist der ein oder andere O’Reilly dann doch dabei – gut getarnt als Hase, Ente, Ölscheich oder Lady Gaga. Sie werden uns bestimmt nicht erkennen. Und wenn doch, geben wir Ihnen ein Kölsch aus, versprochen!)

Sag's weiter:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.