Kommentare 1

Die #immf-Ausstellung gastiert in Köln – und wir waren da!

Am frühen Samstagabend machten wir uns auf den Weg zur Ausstellungseröffnung von Ich male meine Follower im Kulturbunker Köln Mülheim. Gleich am Eingang der Ausstellungsräume wurden wir abgefangen von der Grafikerin Michaela von Aichberger, die sich hinter @frauenfuss verbirgt. Kennen wir uns vielleicht? Hab ich euch gemalt? Viele der Anwesenden hatten schon lange twitternd etwas miteinander zu tun, standen sich nun aber erstmalig im Real Life gegenüber. So plauderten wir uns durch den Abend, kamen mit Leuten ins Gespräch, die wir noch nicht kannten, und verbrachten den Rest der Zeit damit, einzelne, noch unbekannte Gesichter längst vertrauten Avataren zuzuordnen.

Zusammen mit vielen Twitterern und Presseleuten stürzten wir uns in die drei Ausstellungsräume. Zu sehen waren über 70 Porträts von ausgewählten @frauenfuss-Followern – darunter auch eines von uns, denn wir hatten das Glück, im Sommer von Michaela porträtiert zu werden. Die ganze Ausstellung ist mit viel Liebe zum Detail gemacht, denn jedes Porträt wird in ein eigenes Moleskine-Buch übertragen und gerahmt. Dieses aufwendige Vorgehen schuldet sich der Arbeitsweise von Michaela von Aichberger: Ihre Notizbücher nutzt sie nicht nur für ihr Moleskine-Projekt, sondern sie hält auch andere Ideen wie Reiseeindrücke darin fest. Daher eignen sich die Originalbücher nicht für eine Ausstellung, sondern die Exponate werden zunächst gescannt und dann in ein eigenes Moleskine-Notizbüchlein gedruckt.

Exklusiv zur Vernissage lasen ausgewählte Twitterer Texte aus ihren Blogs oder Büchern, so z.B. @dergrob, @leah_herz, @vergraemer, @silenttiffy oder @wimbauer – um nur einige zu nennen. Auch ohne Rahmenprogramm und Häppchen ist diese charmante Ausstellung einen Besuch wert. In Köln ist sie noch bis zum 1.2.2010 zu sehen, danach wandert sie nach München (16.1.-6.2.2010) und Hamburg (26.2.-13.3.2010). Termine und mehr gibt’s auf der Website http://ich-male-meine-follower.de und auf Twitter.com/Frauenfuss oder unter #immfv2. Mehr Fotos von der Veranstaltung findet man unter http://www.flickr.com/photos/christinebadke/.

Vielen Dank an Inken Kiupel für den Bericht, @ChristineBadke dafür, dass wir ein paar ihrer Fotos zeigen dürfen und natürlich Michaela von Aichberger für diesen tollen Abend!

Und noch ein kleiner Hinweis in eigener Sache: Ab heute läuft das O’Reilly-Weihnachtsgewinnspiel!

Sag's weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.