Schreibe einen Kommentar

Magento auf dem neuesten Stand halten

Wie das geht, erläutert in diesem Blogbeitrag Roman Zenner, Autor von Online-Shops mit Magento:

Gerade bei einem System, das sich so rasant entwickelt wie Magento, ist es wichtig, die Software auf dem neuesten Stand zu halten und eventuell neu erschienene Updates so schnell wie möglich einzuspielen. Dies ist dann besonders wichtig, wenn mit einem Update wichtige Sicherheitslücken geschlossen werden.

Glücklicherweise macht es Ihnen Magento sehr einfach, zu erfahren, wann ein neues Update vorliegt und hilft Ihnen dabei, mit ein paar Mausklicks dieses Update durchzuführen. Wenn Sie sich in den Adminbereich einloggen, wird im Falle eines anstehenden Updates im oberen Bereich eine Informationsleiste sowie in der Mitte des Bildschirms ein Informationsfenster eingeblendet.

magupdate_info

magupdate_info2

magupdate_info3

Schließen Sie zunächst das Informationsfenster über den Button „schließen“. Wenn Sie danach auf „Details anzeigen“ oben rechts klicken, werden Sie zu Magentos internem Informationssystem weitergeleitet, in dem wie in einem E-Mail-Posteingang alle Informationen zu neuen Magento-Versionen gesammelt werden. In unserem Beispiel sehen Sie, dass dringend geraten wird, ein Update auf die Version 1.3.2.4 durchzuführen:

magupdate_msg

Markieren Sie diese Nachricht über den entsprechenden Link als gelesen (anderenfalls werden Sie die Update-Informationen auf der Startseite des Adminbereichs in alle Ewigkeit begleiten) und öffnen anschließend den Magento Connect Manager über System → Magento Connect → Magento Connect Manager. Nachdem Sie sich dort erneut eingelogged haben, klicken Sie zunächst auf den Button „Check for Upgrades“. Kurze Zeit später werden diejenigen Elemente markiert, für die es eine neue Version gibt. Markieren Sie diese mithilfe des entsprechenden Dropdown-Menüs und klicken Sie anschließend auf „Commit Changes“.

magupdate_mc

Wichtig: Obwohl in den meisten Fällen der Update-Prozess problemlos durchgeführt wird, ist es auf keinen Fall ratsam, ein produktives System auf diese Weise auf den neuesten Stand zu bringen! Wir empfehlen, parallel ein Testsystem zu betreiben und zunächst dort ein Update durchzuführen. Überprüfen Sie anschließend, ob alle Elemente Ihres Shops wie gewohnt funktionieren. Besonders achten sollten Sie dabei auf Funktionen, die Sie durch zusätzliche Erweiterungen Dritter in Ihren Shop integriert haben.

Über den Autor: Roman Zenner arbeitet seit 2004 als freiberuflicher Berater, Programmierer und Autor und konzentriert sich dabei vor allem auf die Themen E-Commerce und Online-Marketing. Auf romanzenner.com bloggt er regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten in diesem Bereich und hat in diesem Zusammenhang die Entwicklung von Magento seit Sommer 2007 intensiv mitverfolgt. Am besten erreicht man ihn per E-Mail unter rz@cooee.de.

Sag's weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.