Kommentare 1

Slide:ology – jetzt auch auf Deutsch!

Präsentationen leben häufig vom Esprit des Redners. Eine visuell ansprechende Darstellung unterstützt diesen – höchste Zeit also, sich einmal mit der Kunst der Präsentationstechnik vertraut zu machen.

Al Gore schockierte 2006 die Welt mit seinem Dokumentarfilm „Eine unbequeme Wahrheit“, einer Multimedia-Präsentation über die globale Klimaerwärmung. Wer dachte, ein anderthalbstündiger Mitschnitt eines Vortrags würde langweilig werden, sah sich getäuscht. Al Gores Präsentation war mit dynamischen Diagrammen und Videos auf überdimensionalen Bildschirmen perfekt gestaltet – so konnte er seine Botschaft eindringlich vermitteln. Er erreichte sein Ziel: Statt Langeweile hatte er Aktionismus geweckt.

Nancy Duarte, Kopf von Duarte Design, der Firma, die die spektakuläre Präsentation für Al Gores „unbequeme slideologyWahrheit“ erstellte, hat ihre zwanzigjährigen Erfahrungen mit Präsentationstechniken nun in ihr Buch „slide:ology“ einfließen lassen. Sie zeigt, dass man beim Gestalten einer Präsentation seine Zielgruppe genau kennen und auf blinkende Pfeile, hereinschwebende Elemente und ähnliches verzichten sollte. Kurz, man soll wie ein Designer denken. „slide:ology“ zeigt, wie man eine ansprechende, brillante Präsentation erstellt, die bei den Zuhörern im Gedächtnis bleiben wird. Lesetipp!

Nachtrag: Lesen Sie auch das Interview mit Nancy Duarte, das unsere Kollegin Mary Rotman geführt hat!

Sag's weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.