Kommentare 5

Das war die FrOSCon 2009

Sonne, Linux und Club Mate – das war die FrOSCon am Wochenende. In der Hochschule in Sankt Augustin trafen sich Hunderte Open Source-Anhänger zu Vorträgen, Workshops und Tech-Talks. An vielen Ständen präsentierten sich ambitionierte Communities und die Fachbuchhandlung Lehmanns versorgte Interessierte mit IT-Fachbüchern zu jeder Vorliebe.

DSC01402 Die FrOSCon-Tüten waren wie immer gut gefüllt, und viele Besucher freuten sich sogar über ein O’Reilly-Buch in ihrer Tasche. Ich persönlich lauschte Jakob Westhoff, wie man ein jQuery-Plugin schreibt und Sebastian Bergmann über „Quality Assurance Tools für PHP“, meine Kollegin Corina Lange „From PBA To Login -Improving The Full-Disk-Encryption User-Experience For Linux“. Noch ambitionierte war allerdings unser Kollege Volker Bombien, der am Sonntagnachmittag alle Veranstaltungen in Hörsaal 1 moderierte.

Die Mensa: Wo es sonst Erbsensuppe und Moussaka gibt, konnte man am Wochenende Gentoo & mehr bewundern

Die Mensa: Wo es sonst Erbsensuppe und Moussaka gibt, konnte man am Wochenende Gentoo & mehr bewundern

Unser Fazit: Viele Frösche, viele nette Leute, tolle Gespräche – wir freuen uns jetzt schon aufs nächste Jahr!

5 Kommentare

  1. Danke auch an euch für die 3 „Perl Best Practices“, die ich im Perl-Raum nach meinem Perl::Critic-Vortrag verteilen durfte!

    Schade, dass ich keine Zeit hatte, euch zu suchen. Vor allem Corina Lange wollte ich eigentlich mal persönlich kennenlernen. Vielleicht beim nächsten Mal…

  2. Hallo Renée,
    und ich Dich 😉 Leider war ich aber nur sonntags da und ohne den Auflaufpunkt Perl-Raum habe ich Dich nicht gefunden… ganz sicher: nächstes Mal 🙂
    Viele Grüße, Corina

  3. Pingback: FrOSCon/OpenSQL Camp summary - Lenz Grimmer's blog

  4. Pingback: FrOSCon/OpenSQL Camp summary « PlanetMysql.ru – информация о СУБД MySQL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.