Kommentare 5

Das war die FrOSCon 2009

Sonne, Linux und Club Mate – das war die FrOSCon am Wochenende. In der Hochschule in Sankt Augustin trafen sich Hunderte Open Source-Anhänger zu Vorträgen, Workshops und Tech-Talks. An vielen Ständen präsentierten sich ambitionierte Communities und die Fachbuchhandlung Lehmanns versorgte Interessierte mit IT-Fachbüchern zu jeder Vorliebe.

DSC01402 Die FrOSCon-Tüten waren wie immer gut gefüllt, und viele Besucher freuten sich sogar über ein O’Reilly-Buch in ihrer Tasche. Ich persönlich lauschte Jakob Westhoff, wie man ein jQuery-Plugin schreibt und Sebastian Bergmann über “Quality Assurance Tools für PHP”, meine Kollegin Corina Lange “From PBA To Login -Improving The Full-Disk-Encryption User-Experience For Linux”. Noch ambitionierte war allerdings unser Kollege Volker Bombien, der am Sonntagnachmittag alle Veranstaltungen in Hörsaal 1 moderierte.

Die Mensa: Wo es sonst Erbsensuppe und Moussaka gibt, konnte man am Wochenende Gentoo & mehr bewundern

Die Mensa: Wo es sonst Erbsensuppe und Moussaka gibt, konnte man am Wochenende Gentoo & mehr bewundern

Unser Fazit: Viele Frösche, viele nette Leute, tolle Gespräche – wir freuen uns jetzt schon aufs nächste Jahr!

Sag's weiter:

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.